www.cavediving.ch

Intranet

Jura Oktober 2013

Am 19./20. Oktober waren  Oski und ich  im französischen Jura für ein allfälliges Weekend am rekognoszieren. Leider hatte der teils starke Regen an den Tagen zuvor bei vielen Höhlen sehr schlechte Sicht und starke Strömung beschert, so dass wir nur die Source Bleu betauchten, die gut 10m Sicht hatte.

Besuchte Höhlen: Grotte du Tresor, Grotte du Pont du Diable, Resurgénse De Gouron, Source de la Loue, Source Bleue, Source du Lison und Creux Billard

Landschaftlich ist der Jura ein Traum, der uns Deutschschweizer (sicher für mich) teilweise völlig unbekannt ist. Am Samstag genossen das schöne warme Wetter bei bestem Sonnenschein. Auch die Einheimischen sind trotzt unserem bescheidenen Französisch sehr nett, das hat uns für die entgangenen Tauchgänge mehr als entschädigt. Wir können jedem nur empfehlen diese Region mal zu besuchen.

Am Sonntagmorgen nach reichhaltigem Frühstück tauchten wir in der Source Bleu. Das ist eine relativ kleine aber sehr schöne Höhle in der man einen gemütlichen Höhlentauchgang machen kann. Die maximale Tiefe betrug 20m und der Tauchgang dauerte rund 40 Minuten. Sie ist teilweise sehr eng und daher HT3 Niveau, wo am besten nicht zu grosse Geräte angesagt sind.. Im Winter soll sie glasklar sein und wir freuen uns schon auf den nächsten Tauchgang.

Wir werden im nächsten Winter ein Weekend organisieren. Wer Interesse hat soll die Homepage cavediving.ch demnächst wieder besuchen, dann werden die genauen Daten bekannt gegeben.

Mario