www.cavediving.ch

Intranet

Chaudanne 18.12.10

Am 18. Dezember war wieder einmal die Chaudanne an der Reihe. Um 10:00 Uhr trafen Oski und ich bei strahlendem Wetter an der Quelle ein. Der Quelltopf sah sehr gut aus und lud uns richtig ein zu einem Tauchgang. Aber kalt war es. Bei -9° mussten wir auch beim kurzen „Schrauben“ die Handschuhe anziehen, sonst hätten wir bei der leichten Biese die Finger abgefroren.
Die Strömung war mässig, so dass wir uns nicht gross anstrengen mussten. Nach 76 Minuten kamen wir wieder aus dem Wasser.                                                        Oben beim Auto hatten wir Mühe, die Karabiner zu öffnen, da sie bei der Schafs-kälte gleich einfroren.
Nach einem feinen z“Mittag ging es wieder nach Hause.    

Mario