www.cavediving.ch

Intranet

Am 22. Mai hiess unser Ziel „Bossi“ und „Sovaglia“

Nachdem Mario und Bruno den Zugang organisiert hatten, ging es direkt weiter an die Bossi, wo wir optimale Verhältnisse angetroffen haben. Das Wasser war kristallklar und hatte fast keine Strömung. Nach einem gemütlichen Tauchgang liessen wir uns in Morconte kulinarisch verwöhnen.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück trafen Sabine, René und Oski ein und wir fuhren direkt an die Sovaglia, d.h. auf einen Parkplatz unterhalb der Quelle. Denn das ganze Material musste nun in ein buckelpisten-taugliches Fahrzeug umgeladen werden, um die Route durch die engen Gassen und steinigen Wege zu meistern. Für das letzte Stück war dann schweisstreibendes Schleppen des Materials bis zum Höhleneingang angesagt..… Und wir wurden mit einem herrlichen Tauchgang unter optimalen Bedingungen belohnt.
Nach einem feinen Essen in Bissone sind wir wieder in die Innerschweiz zurückgekehrt. Dieser Ausflug hat sich wirklich gelohnt und wird noch lange in Erinnerung bleiben.
Mario